Allgemein

Aus unserem Blog:

Arbeitssicherheit auf Baustellen: Bauherr oder SiGeKo – wer ist verantwortlich?

Ein gelber Bauhelm liegt auf einem weißen Untergrund. Auf ihm steht "Under Construction".Foto: © tayebmezahdia, Lizenz: Creative Commons CC0 1.0, Quelle: pixabay.com

Baustellen wirken von außen betrachtet oft wie ein undurchsichtiges Gewimmel, gespickt mit zahlreichen Gefahren. Darum wird die Arbeitssicherheit besonders groß geschrieben. Um diese zu gewährleisten, hat der Bauherr die Verantwortung alles entsprechend zu koordinieren. Er kann jedoch auch einen SiGeKo bestellen. Wir erklären, was dessen Aufgaben sind, wer ein SiGeKo sein darf und wann es… Weiter »

Damit Sie trockene Füße behalten: Hochwasserschutz für Gebäude

Vor einer Schutzwand im Freien steht eine Absperrung mit dem Hinweisschild "Hochwasser".Foto: © distel2610, Lizenz: Creative Commons CC0 1.0, Quelle: pixabay.com

Auch wenn die letzten Sommer eher zu trocken, als zu feucht waren, darf man sich nicht täuschen lassen. Hochwasser ist dennoch in einigermaßen regelmäßigen Abständen in nahezu jeder Region mit Gewässer erwartbar. Darum ist der richtige Hochwasserschutz für Gebäude und Menschen wichtig. Was bereits in der Bauphase berücksichtigt werden kann und welche nachträglichen Optionen es… Weiter »

Büroplanung: Checkliste für die ideale Arbeitsraumgestaltung

Man sieht einen großen Büroraum, der mit mehreren Schreibtischen gefüllt ist, an dem Menschen arbeiten. Eine Person läuft durch den Gang.Foto: © louisehoffmann83, Lizenz: Creative Commons CC0 1.0, Quelle: pixabay.com

Ob nun in den eigenen vier Wänden oder aber in einem Büro – der Raum und dessen Gestaltung ist enorm wichtig für jede effektive und erfolgreiche Arbeit. Darum sollten Sie genügend Aufmerksamkeit auf die Büroplanung verwenden. Wir helfen Ihnen dabei und geben Ihnen eine Checkliste an die Hand, was es alles zu beachten gilt, um… Weiter »

Wohnen auf dem Wasser: Floating Houses

Auf dem Elbekanal in Hamburg sieht man mehrere Floating Houses bzw. schwimmende Häuser am Ufer festgemacht.Foto: © Tarrakaner, Lizenz: Creative Commons CC BY-SA 4.0, Quelle: Wikimedia Commons

Hat sich der Nachbar mal wieder darüber aufgeregt, dass die Hecke nicht ordentlich geschnitten wurde? Ist der Straßenlärm diese Nacht mal wieder unerträglich laut gewesen? Gab es mal wieder die nächste scheinbar willkürliche Auflage des Vermieters? Dann ist es jetzt die beste Zeit, sich nach einem alternativen Wohnkonzept umzuschauen. Wie wäre es mit Floating Houses?

Textilbeton – das Baumaterial der Zukunft?

Man sieht auf einem neutralen, hellen Untergrund ein Stück Textilbeton und seinen Aufbau aus Beton und Gewebeschichten.Foto: © R. Thyroff, Lizenz: Creative Commons CC BY-SA 3.0, Quelle: Wikimedia Commons

Viele Autofahrer kennen das Problem: Brücken befahren kann eine echte Geduldsprobe werden, denn diese sind an vielen Stellen momentan baufällig und darum teilweise oder komplett gesperrt. Der Grund: Der verwendete Stahlbeton ist nicht mehr tragfähig. Um das zukünftig zu vermeiden, sucht man schon länger eine bessere Alternative. Der heißeste Kandidat aktuell ist wohl Textilbeton!

Das energieautarke Haus: Ist unabhängiges Wohnen möglich?

Man sieht ein Stück eines Daches, auf dem Solarzellen befestigt sind. Im Hintergrund des vielleicht energieautarken Hauses sieht man den vom Sonnenaufgang eingefärbten Himmel.Foto: © Stux, Lizenz: Creative Commons CC0 1.0, Quelle: pixabay.com

Spätesten wenn der Energieanbieter mal wieder Preisbingo spielt, sehnt sich so mancher Hausbesitzer danach, unabhängig von allem und jedem sein eigenes Ding zu machen. Doch komplett ohne Strom- und Gaszähler – geht das denn? Das energieautarke Haus ist auf jeden Fall ein vielversprechendes Konzept! Wir stellen es Ihnen vor.

Bringen Licht ins Dunkel: Dachgauben

Eine Dachgaube aus hellem Holz und mit zwei Fenstern ragt mittig aus einem mit roten Dachziegeln gedecktem Dach heraus.Foto: © WikimediaImages, Lizenz: Creative Commons CC0 1.0, Quelle: pixabay.com

So eine Dachgeschosswohnung hat ja schon immer etwas Gemütliches. Allerdings ist aufgrund der Schrägen die nutzbare Fläche deutlich geringer, als es erst scheint. Hier kann ein Dachausbau helfen. Denn Dachgauben sind nicht nur von außen spannend, sondern vor allem auch echt praktisch!

Ordentlich ins Schwitzen kommen: Lohnt sich eine Sauna für Zuhause?

Eine große Sauna von innen. Sie ist mit hellem Holz vertäfelt und hat Bänke aus Holz. Rechts ist der Eingang, links liegen weiße Handtücher auf den Bänken.Foto: © nkaminetskyy, Lizenz: Creative Commons CC0 1.0, Quelle: pixabay.com

In der kalten Jahreszeit können viele es gar nicht erwarten: Endlich wieder ab in die Sauna! Doch dafür muss man ja das gemütliche Heim verlassen, Eintritt bezahlen und hat dann vielleicht noch eine unangenehme Person neben sich sitzen. Eine Sauna für Zuhause – das wäre es doch! Aber lohnt sich das wirklich? Und was gilt… Weiter »

Balkongeländer: Sichtschutz oder Sicherheit?

Ein nahezu unsichtbares Balkongeländer aus Glas vor einer weißen Hauswand.Foto: © TaniaVdB, Lizenz: Creative Commons CC0 1.0, Quelle: pixabay.com

Morgens den ersten Kaffee oder abends ein Glas Wein beim Sonnenuntergang – beides lässt sich am besten auf dem Balkon genießen. Doch nicht nur für Menschen mit Höhenangst sollte dieser von einer Brüstung eingefasst werden. Das Balkongeländer bringt nämlich Sicherheit und Sichtschutz gleichermaßen. Was Sie dazu beachten müssen, lesen Sie hier.

Glossar