Ausschreibungsprogramm, AVA oder BIM-Software

KostenkontrolleAVA Ausschreibung-Vergabe-Abrechnung

Ausschreibungsprogramm, AVA oder BIM-Software, was steckt dahinter?

Als erstes muss die Vokabel „ Ausschreibungsprogramm “ genauer beleuchtet werden.
Ausschreibungsprogramme also Programme mit denen ausschließlich ein Leistungsverzeichnis erstellt werden kann, sind kaum üblich da im Arbeitsprozess eines Planungsbüros oder eines Generalübernehmers, die einmal erstellten Unterlagen während des gesamten Projektdurchlaufs genutzt und fortgeschrieben werden. (mehr …)

Was gehört in ein Leistungsverzeichnis?

LV-GliederungLV, Gliederung eines Leistungsverzeichnisses

Was gehört in ein Leistungsverzeichnis und wie sollte es aufgebaut sein?

Das Leistungsverzeichnis ist neben der Angebotsanfrage, den Allgemeinen und Besonderen-Vertragsbedingungen der wichtigste Bestandteil der Ausschreibungsunterlagen .

Ein Leistungsverzeichnis enthält alle Leistungen die später in einen Bauvertrag vereinbart werden. Im Regelfall werden in einem Leistungsverzeichnis alle Leistungen zusammengefasst die an ein Gewerk vergeben werden sollen z.B alle Arbeiten die der Dachdecker ausführen soll. Daneben werden oft auch Leistungen mehrerer Gewerke zusammengefasst, wenn es technologisch sinnvoll ist. Wenn für alle Arbeiten nur ein Auftragnehmer gesucht wird können auch alle Leistungen in einem Leistungsverzeichnis zusammengefasst werden. (mehr …)

Was muss eine Ausschreibung enthalten?

Was muss eine Ausschreibung enthalten? Welche Unterlagen sind für eine Ausschreibung erforderlich? Welche Unterlagen werden im Rahmen einer Ausschreibung erstellt oder vom Bieter abgefordert?

Eine Ausschreibung besteht auf verschiedenen Unterlagen. Dazu gehören neben der Angebotsanfrage in der neben den Projektangaben, der ausschreibenden Stelle auch die wichtigsten Termine des Vorhabens bekannt gegeben werden, allgemeine und besondere Vertragsbedingungen sowie das Leistungsverzeichnis mit Leistungsbeschreibungen und Mengenermittlungen. Bei Öffentlichen Vergaben hat der Bieter die Nachweise seiner Eignung für die abgefragten Leistungen zu erbringen. Die ausschreibende Stelle kann für spezielle Leistungen, für die eine besondere Eignung erforderlich ist, auch spezielle Eignungsnachweise abfordern. (mehr …)

Rohrkennzeichnung beim Hausbau

Kennzeichnung

Wenn die Außenmauern des eigenen Hauses erstmal stehen, ist man mit dem Projekt “Eigenheim” schon mal einen großen Schritt vorwärts gekommen. Einziehen möchte hier aber noch niemand. Und das liegt nicht nur am Durchzug aufgrund der fehlenden Fenster: In den Sanitäranlagen fehlen beispielsweise auch noch fließendes Wasser und Abwasserleitungen. Sind all diese Rohre dann auch endlich verlegt, sollte man auf eine deutliche Kennzeichnung achten: zum Beispiel mit Richtungspfeilen. (mehr …)